Page 1 of 4 1234 LastLast
Results 1 to 5 of 19
Like Tree8Likes

Thread: Hambürg.

  1. #1
    GerMexBoy's Avatar
    Moderator

    Status
    Offline
    Join Date
    Aug 2009
    Location
    Acapulco, Guerrero.
    Posts
    3,532
    Liked
    4500 times
    Blog Entries
    2
    Rep Power
    12
    Mexico

    Thumbs up Hambürg.

    HAMBÜRG, GERMANY.

    D’Hansestadt Hamburg (uf platt Hamborg, gsproche wie Hamborch) isch mit 1,8 Millione Iwohner d zweitgröaschti Stadt in Dütschland naach Berlin und vor Münche und au a eignes Bundesland.




    Hamburg isch durch sin Haffe, sin Flughaffe, sinne Bahnhöf und sinne Aanbindung aan d Autobahne a großes Wirtschaftsbiet. D wichtigschte Wirtschaftszwiig sind d Konsumgüterindustri, d Luftfahrtindustri (de drittgröschte Standort in de Welt), d Logischtik, Chemi, Elektrotechnik, Maschine- und Schiffbau, Mineralölwirtschaft, Banke un Medie. D Branche,wo sich in de kummende Johr am beschte entwickele könnet, sind Luftfahrt, Logischtik, Gsundheitswese und Medizintechnik, Erneuerbare Energie, Schiffbau


    Jungfernstieg, ca.



    Im Haffe sind im Johr 2007 12.217 Schiffe aakumme.
    Durch d Erwiiterung vun de EU nach em Oschte hot grad de Containerverkehr ibber de Haffe en große Ufschwung gnumme. De Haffewirtschaft isch bis 2007 stark gwachse. Drum wird de Uusbau vum Haffe und es Uusbaggere vun de Elb virschi triebe. D Bschäftigti im Hafe hond jetzt de Stand vun 160000 Personne erriicht. Große Unternehme sind d HHLA und d Liniereederei Hapag-Lloyd. Knapp 10 Millione Standardcontainer sind ibber Hamburg gange. De Hamburger Haffe hot Linieverbindunge mit 1100 Häffe in de ganze Welt. Gröschti Partner im Containerhandel sind China, andri asiatischi Länder, Russland, Pole, Finnland und Schwede. D Konkurrenzhäffe z Nordeuropa sind Rotterdam, Bremerhaven und Antwerpen. Weltweit war.

    Landungsbrücken


    Rathaus:
    Roothuus isch 55 Johr nach em große Brand vun 1842 in de Johre 1886-1897 wider uffbaut und bezoge worre. Es stoht uf 4000 Pfähl und hot 647 Rüüm. Es isch mit der Börse und Handelskammer durch en Innehof verbunde. Im Innehof stoht de Hygieia-Brunne und erinnert aan d Cholera-Epidemi vun 1892. Im Roothuus schaffet de Senat und d Bürgerschaft und haltet dett ihre Sitzunge ab. D Tourischte könnet s Roothuus bsichtige und intressierti Birger könnet de Birgerschaftssitzunge zuhöre (Karte bim Ratsdiener bsorge). A Bsunderheit isch, dass Staatbsuech ällwell erscht d Roothuustrepp nuufschnaufe misset, wiil de Erschte Birgermeischter se dett obbe im Stehe empfängt.
    Als e dynamische Weltstadt hot Hamburg fir sinne neui Birger in de Handelskammer en "Welcome Center z Hamburg", wo bsunders au qualifizierte Fachkräft Informatione krieget.





    Im Anfang vum 20. Johrhundert hot de Oberbaudirektor Fritz Schumacher (1869-1947) Hamburg intressante Gebäude us Backstein im Heimatstil errichte losse: s Hamburg Museum, d Oberfinanzdirektion, d Hoschschuel fir bildende Künscht, d Jarreestadt. Vu de Gebäude us Backstein isch es Chilehaus, en Kontorhaus in de Innestadt, vum Architekte Fritz Höger (1877-1949) wegge sinnem wuchtige Ussähe bmerkenswert.

    Chilehaus


    Nikolaifleet


    Weiter, um mehr von dieser schönen stadt zeigen. Cheers
    Last edited by GerMexBoy; 19th May 2013 at 22:37.

  2.   
     
  3. #2
    GerMexBoy's Avatar
    Moderator

    Status
    Offline
    Join Date
    Aug 2009
    Location
    Acapulco, Guerrero.
    Posts
    3,532
    Liked
    4500 times
    Blog Entries
    2
    Rep Power
    12
    Mexico

    Default












    Last edited by GerMexBoy; 21st May 2013 at 21:39.

  4. #3
    GerMexBoy's Avatar
    Moderator

    Status
    Offline
    Join Date
    Aug 2009
    Location
    Acapulco, Guerrero.
    Posts
    3,532
    Liked
    4500 times
    Blog Entries
    2
    Rep Power
    12
    Mexico

    Default

    Hamburg liegt in Norddeutschland an der Mündung der Alster und der Bille in die Elbe, die 110 km weiter nordwestlich in die Nordsee fließt. An der Elbe erstreckt sich der Tidehafen etwa von der Veddel bis Finkenwerder, hauptsächlich auf dem Südufer der Norderelbe, gegenüber den Stadtteilen St. Pauli und Altona. Die beiden Ufer sind durch die Elbbrücken im Osten sowie durch den Alten und Neuen Elbtunnel verbunden. Das Land südlich und nördlich des Flusses ist Geest, höher gelegene Flächen, die durch die Sand- und Geröllablagerungen der Gletscher während der Eiszeiten entstanden sind. Die unmittelbar am Fluss liegenden Marschen wurden auf beiden Seiten der Elbe über Jahrhunderte von Nebenarmen der Elbe durchzogen und vom Flutwasser der Nordsee überschwemmt, wobei sich Sand und Schlick abgelagert haben. Inzwischen ist die Elbe beidseitig eingedeicht, Nebenarme wurden trockengelegt, umgeleitet, kanalisiert oder abgedeicht. Alte Deichanlagen erinnern in den Außenorten noch an die Zeit, als bei Hochwasser ganze Viertel unter Wasser standen. Höchste Erhebung ist mit 116,2 m ü. NN der Hasselbrack in einem Nordausläufer der Harburger Berge.


    Panoramic:


    Innenstadtplan mit Binnen- und Außenalster:


    Hamburg ist – mit einigem Abstand – der weltweit drittgrößte Musicalstandort nach New York und London und zählte im Jahr 2007 zwei Millionen Musicalbesucher. Die Stage Entertainment unterhält mit dem TUI Operettenhaus, der Neuen Flora und dem Theater im Hafen drei größere Musicaltheater mit einer Besucherkapazität zwischen 1400 (Operettenhaus) und 2030 (Theater im Hafen) Plätzen sowie in der Speicherstadt das Theater Kehrwieder (bis 320 Plätze) in dem zeitweise unter anderem Musicals, Varieté oder Kabarett dargeboten werden. In dem alten Speicher sind ebenfalls die Stage Entertainment Studios und die Joop van den Ende Academy eingerichtet, die auf die Musicalausbildung spezialisiert ist. Auch die seit 1985 bestehende Stage School bildet Darsteller für diesen Bereich aus.



    Die staatseigene Hamburgische Staatsoper wurde am 2. Januar 1678 als erstes öffentliches Opernhaus Deutschlands in Hamburg gegründet. Kunstsinnige Hamburger Bürger setzten sich seinerzeit für eine „Oper für Jedermann“ in Hamburg ein.

    Last edited by GerMexBoy; 19th May 2013 at 22:22.

  5. #4
    GerMexBoy's Avatar
    Moderator

    Status
    Offline
    Join Date
    Aug 2009
    Location
    Acapulco, Guerrero.
    Posts
    3,532
    Liked
    4500 times
    Blog Entries
    2
    Rep Power
    12
    Mexico

    Default

    Sport.

    Bedeutende Sportstätten Hamburgs sind das traditionsreiche Volksparkstadion (jetzt: „Imtech Arena“), die Multifunktionshalle O2 World Hamburg, die Alsterschwimmhalle, die Sporthalle Hamburg (auch als „Alsterdorfer Sporthalle“ bekannt), das Millerntor-Stadion und die Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark. Der älteste deutsche Sportverein kommt mit der Hamburger Turnerschaft von 1816 aus Hamburg.




    Seit Anbeginn 1963 spielt der 1887 gegründete Hamburger SV in der Fußball-Bundesliga und ist das einzige Gründungsmitglied der Bundesliga, das bis heute nie abgestiegen ist. Mit dem FC St. Pauli kommt ein weiterer Verein, der schon mehrfach in der ersten Fußball-Bundesliga spielte, aus Hamburg. Im Jubiläumsjahr 2010 feiert der Verein seinen fünften Aufstieg in die erste Liga. Seit 2002 sind die Handballer des HSV Hamburg (Handball-Bundesliga) sowie das Eishockeyteam der Hamburg Freezers (Deutsche Eishockey Liga) in der Color Line Arena (heute O2 World) zu Hause. Im Hockey sind Hamburger Vereine wie Der Club an der Alster, der Harvestehuder THC, oder der Uhlenhorster HC sowohl bei den Herren als auch den Damen bundesweit dominierend. Im Unihockey ist der ETV Hamburg seit 2003 in der 1. Bundesliga der Herren aktiv mit dabei.

    Last edited by GerMexBoy; 19th May 2013 at 22:22.

  6. #5
    GerMexBoy's Avatar
    Moderator

    Status
    Offline
    Join Date
    Aug 2009
    Location
    Acapulco, Guerrero.
    Posts
    3,532
    Liked
    4500 times
    Blog Entries
    2
    Rep Power
    12
    Mexico

    Default

    Hamburg, port city


    Planten un Blomen Park


    Historical warehouse district


    Alster lake


    Jungfernsteg promenade


    Funfair


    River Elbe


    Historical warehouse district


    Queen Mary II




    Hamburg Cathedral
    Last edited by GerMexBoy; 19th May 2013 at 22:24.

Page 1 of 4 1234 LastLast

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  
SkyScraperLife.Com © 2006-2015

World Building Database

Download: Fast, Fun, Awesome - Web Stats